Grosser Stern

stella maris orchestrastella maris orchestra

Stimmführung Viola

Susanna Hefti gehört zu den führenden Schweizer Bratschistinnen. Seit ihrer Studienzeit an der Musikhochschule Zürich bei Christoph Schiller beschäftigte sie sich intensiv mit zeitgenössischer Musik. Gleichzeitig spezialisierte sie sich auf die Musik und das historische Instrumentarium der barocken und klassischen Epochen. Als Solobratschistin des Zürcher Barockorchester und der J. S. Bach-Stiftung St.Gallen unter der Leitung von Rudolf Lutz prägt sie heute die Szene der historisch informierten Aufführungspraxis massgeblich mit.

| schliessenSusanna HeftiSusanna Hefti

Susanna Hefti weist eine vielfältige, sowohl solistische als auch orchestrale und kammermusikalische Konzerttätigkeit auf. Sie spielte in zahlreichen renommierten Orchestern wie La Scintilla des Opernhauses Zürich und den Festival Strings Lucerne.  Nach langjähriger Tätigkeit als Solobratschistin in der basel sinfonietta und im Kammerorchester Basel führte sie das Bratschenregister des st.galler kammerensemble und setzte dabei hinsichtlich stilistischer Differenzierung neue Standards.

In und neben der Orchesterarbeit inspirierte sie mit ihrer eminenten pädagogischen Erfahrung viele junge Nachwuchstalente und Kammermusikformationen. Sie unterrichtet an der Musikschule Konservatorium Zürich.

Aktuell konzertiert Susanna Hefti vermehrt in kleineren Formationen, so etwa in einem Ensemble mit John Holloway, das kürzlich die CD-Einspielung „Pavans and Fantasies from the Age of John Dowland“ für das Label ECM New Series realisierte. In einem zurzeit entstehenden Filmprojekt von Fred van der Kooij tritt sie solistisch in Erscheinung.



Grosser Stern

Unterstützt von:


…und weiteren: http://stellamarisorchestra.ch/dank